29. Spieltag: FSV Hellas Schierstein vs. TSV Bleidenstadt 4:4 (3:4)

29. Spieltag: FSV Hellas Schierstein vs. TSV Bleidenstadt 4:4 (3:4)

9. Mai 2022 / Fussball

29. Spieltag: FSV Hellas Schierstein vs. TSV Bleidenstadt 4:4 (3:4)

TSV verpasst einen Auswärtssieg

Der TSV musste auf einige Stammkräfte verzichten. So standen Torwart Petschulies, Michel, Bretschneider, Enders und Zelz nicht zur Verfügung. Trotzdem entwickelte sich ein vor allem in der ersten Halbzeit sehr abwechslungsreiches Spiel. Nach 12 Minuten gingen die Gastgeber zwar in Führung, aber der TSV antwortete direkt mit dem Ausgleich zum 1:1. Nach einem sauberen Pass von Hendric Ott vollendete Stefan Hasler. In der 20. Minuten ging der TSV in Führung nach einem Alleingang durch Antonius Giess. In der 35. Minute wollte Sebastian Gurok den Ball per Kopf zu Torhüter Niklas Lichtblau zurückspielen, wurde mit beiden Händen in den Rücken gestoßen und der Übeltäter erzielte den Ausgleich. Eine krasse Fehlentscheidung des Schiri-Gespanns. Danach gingen die Hausherren nach einem Abwehrfehler sogar mit 3:2 in Führung. Der TSV hatte wieder eine prompte Antwort. Tim Flemming traf in der 41. Minute per Freistoß zum erneuten Ausgleich und eine Minute später stellte Marvin Alt auf die 3:4-Halbzeitführung des TSV.

Der zweite Durchgang verlief dann weniger abwechslungsreich. Die Gastgeber erzielten in der 69. Minute das 4:4 aus stark abseitsverdächtiger Position und der TSV hatte danach keine Antwort mehr. Nach dem der Gästetrainer schon die rote Karte gesehen hatte, reduzierte sich auch die Mannschaft von Hellas selbst. Zunächst sah ein Spieler die rote Karte nach einer Tätlichkeit und dann noch ein weiterer gelb-rot. Beim TSV kam dann noch Mario Nogly für Jannik Golle, aber trotz der doppelten Überzahl konnte der TSV daraus keinen Vorteil mehr erzielen, weil man es einfach nicht gut genug ausspielte. In der 94. Minute dann doch noch fast der Siegtreffer für den TSV, aber die Bogenlampe von Stefan Hasler flog gegen die Querlatte und ins Feld zurück.

Fazit: Da war deutlich mehr drin als ein Unentschieden und der eine Punkt ist deshalb zu wenig im Abstiegskampf. Jetzt kommt der Tabellenzweite TuS Hornau an den Röderweg.

Kader: Lichtblau, Altenhofen, Eberhardt, Ott, Hasler, Golle, Gurok, Utsch, A. Giess, Alt, Flemming, Schneider, Nogly, Endale.

1.FC Hettenhain – TSV Bleidenstadt II 4:1 (3:0)

Kader: Himmer, Daddario, Heisserer, Webert, Kutschka, Brand, Häring, Getto, Wiegmann, Grosch, Heuser, Emsermann, Rezaie, Ringleb, Lorenz (ETW).

Gegentor: Sven Heuser (59.)

FSV Winkel II – TSV Bleidenstadtt III 8:2 (1:2)

Kader: Alkashi, Sedigi, Köhler, Ayoubi, Alaboud, Seidel, Tutberidze, Mahmoud, Tedros, Rostam, Schifferer, Lorenz.

Gegentore: Panteleimoni Tutberidze (1. und 23.)

 

Die nächsten Spiele am Röderweg:

Donnerstag, 12. Mai 2022

20:00 Uhr:    TSV Bleidenstadt II – TGSV Holzhausen (Kreisliga A)

Sonntag, 15. Mai 2022

15:30 Uhr:    TSV Bleidenstadt – TuS Hornau (Gruppenliga)

G. Rüppel